One line

Andreas Eduardo Frank: HYPHEMIND

Mi 30.11., 20:00Uhr
Gare du Nord
Basel

HYPHEMIND
Musiktheater hybrid

 

Komposition: Andreas Eduardo Frank
Text, Regie: Matthias Rebstock
Bühne, Kostüm, Grafik: Sabine Hilscher
Perkussion, Objekte, Performance: Miguel Ángel García Martín

alisch berlec hönow Kommunikations- und Motiondesign

 

Neue Vocalsolisten

 

HYPHEMIND ist ein hybrides Musiktheater, eine real-virtuelle Expedition in die skurrile Welt der Pilze. Was können wir von den Spezialisten der Symbiosen und ihren Mycelnetzwerken lernen? Wie sehen aus ihrer Perspektive unsere menschlichen Vorstellungen von Individualität, Intelligenz und Gesellschaft aus? Können wir mit ihnen die Krise des Anthropozäns überwinden und zu neuen Formen des Miteinander von Mensch, Natur und Maschinen kommen?

Andreas Eduardo Frank
Foto: Cedric Merkli
Andreas Eduardo Frank: HYPHEMIND
Foto: Martin Sigmund
Andreas Eduardo Frank: HYPHEMIND
Foto: Martin Sigmund
Andreas Eduardo Frank: HYPHEMIND
Foto: Martin Sigmund
Andreas Eduardo Frank: HYPHEMIND
Foto: Martin Sigmund

Die Aufführung wird gefördert durch