One line

Ausschreibung Kompositionspreis 2023 der Landeshauptstadt Stuttgart

Die Landeshauptstadt Stuttgart schreibt den 68. Kompositionspreis für das Jahr 2023 aus. Bis 31. Dezember 2022 können sich Komponist:innen mit Wohnsitz in Deutschland mit maximal zwei kompositorischen Arbeiten bewerben, die in verschiedenen medialen Formaten eingereicht werden können.

Die Landeshauptstadt Stuttgart schreibt den 68. Kompositionspreis für das Jahr 2023 aus. Bis 31. Dezember 2022 können sich Komponist:innen mit Wohnsitz in Deutschland mit maximal zwei kompositorischen Arbeiten bewerben, die in verschiedenen medialen Formaten eingereicht werden können. Die Preisträger-Kompositionen werden in einem Konzert im Rahmen von ECLAT 2024 im Theaterhaus aufgeführt.

Im Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart soll die Vielfalt an aktuellen Positionen der Neuen Musik repräsentiert werden. Außerdem strebt die Stadt Stuttgart eine höhere Diversität und insbesondere auch einen höheren Frauen*anteil unter den Ausgezeichneten an. Personen mit Diskriminierungserfahrung und Frauen* werden daher ermutigt, sich zu bewerben.
Der Kompositionspreis ist mit insgesamt 12.000 € dotiert und kann in bis zu zwei Teilen vergeben werden.

 

Ausschreibung und Bewerbungsvordruck unter:

www.stuttgart.de