Konzert 2_SOMMER festival neuer musik IN STUTTGART

/ Stuttgart / Liederhalle, Silchersaal

Lisa Streich: Nebensonnen
für Klarinette und Streichtrio (2015)

Jonah Haven: slip letting by hand
für Violine und Violoncello (2018)

Vito Žuraj: Ruée
für Klarinette solo (2002/2010)

Kristine Tjøgersen: Habitat
für Streichtrio (2022)

Ensemble Recherche
Melise Mellinger, Violine / Geneviève Strosser, Viola
Åsa Åkerberg, Violoncello / Shizuyo Oka, Klarinette

In ihren »Nebensonnen« greift Lisa Streich die Poesie des vorausgehenden Konzertes auf – und sie verweist zugleich auf ein physikalisches Phänomen: eine Eiskristall-schimmernde Lichterscheinung beim Betrachten der Sonne. Von der Natur inspirieren ließ sich auch Kristine Tjøgersen, die sich in ihrem Streichtrio mit »Habitaten« beschäftigt, also mit tierischen und menschlichen Lebensräumen. Spielerisch kommen ihre Klänge (darunter Geräusche eines alten Kühlschranks, der Sound eines Pariser Cafés, Vögel in Freiburger Stadtbäumen) daher, aber mit den Schreien der Gibbon-Affen und Giant Banjo Frösche richtet die Komponistin unsere Aufmerksamkeit auch auf das Aussterben dieser bedrohten Tierarten, deren Lebensräume immer mehr vernichtet werden. Dazwischen Vito Žurajs im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubendes Bravourstück für Klarinette und ein Werk von Jonah Haven, das sich mit dem Künstler Lebbeus Woods und dessen existenzialistischem Verständnis von Architektur auseinandersetzt.

Karten
10 € / 6 € / 5 €

VVK: www.easyticket.de
und Abenkasse

Ermäßigung erhalten Auszubildende, Rentner:innen, BFD, Arbeitslose und Menschen mit Behinderung. Schüler:innen und Studierende erhalten gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für alle Konzerte Karten zu je 5.– Euro.

Zurück

Top