One line
ECLAT

DREAM MACHINE

So 05.02., 19:00Uhr
Theaterhaus
Stuttgart

DREAM MACHINE
Konzert-Performance mit Texten von Matin Soofipour Omam

 

Regie, Konzept, Performance, Komposition: Anke Retzlaff
Synthesizer, Komposition: Lukas Schäfer
Drums, Komposition: Jo Beyer
Audio Editing, Sampling, Komposition: Peter Florian Berndt

Bühne und Lichtkonzept: Philippe Waldecker

 

»Wir alle haben Träume. Finden sie uns oder erfinden wir sie? Und wie verändert sich unsere Traumwelt, wenn eine Krise hereinbricht und die Realität auf den Kopf gestellt wird?« Eine Telefonzelle vor dem Theater lädt Besucher*innen ein, ihre Träume, Ängste und Sehnsüchte als Audiobotschaften einzusprechen. In spielerischer Interaktion entwickeln die vier Akteur*innen auf der Bühne aus dem gesammelten Material eine vielstimmige Komposition zwischen Gesang, Performance und Schauspiel. Gemeinsam erzählen sie eine Geschichte, die ihren Schauplatz im Unbewussten hat.

Szene aus Dream Machine
Videostill
Anke Retzlaff
© Jan Moritz Hoffmann
Jo Beyer
© Peter Tümmers